Memet Kiliç

Bundestagskandidat Wahlkreis Rhein-Neckar

„In der Politik wie in der Gesellschaft geht es immer auch darum, Schnittmengen zu finden und diese anzuerkennen. Gemeinsamkeiten, auf die man aufbauen kann.“

Zu meiner Person

Geboren wurde ich 1967 in der Türkei. Mein Studium der Rechtswissenschaften absolvierte ich an den juristischen Fakultäten der Universitäten Ankara (Türkei) und Heidelberg.

Während meines Studiums war ich lange Jahre als wissenschaftliche Hilfskraft am Europäischen Dokumentationszentrum des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg tätig.

Seit 1998 bin ich im Vorstand des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates (ehem. Bundesausländerbeirat), den ich 1998 mitbegründet habe. Von 2000 bis 2010 war ich dort Vorsitzender.

Als erstes ausländisches Mitglied war ich von 1998 bis 2008 in den Rundfunkrat des Südwestrundfunks berufen und zum stv. Mitglied des ARD-Programmbeirats gewählt. 2002 wurde ich vom Bundesverteidigungsministerium als erstes ausländisches Mitglied in den „Beirat für Fragen der Inneren Führung der Bundeswehr“ berufen. Hier war ich bis 2010 tätig.

Von 2004 bis 2009 war ich Mitglied des Gemeinderates der Stadt Heidelberg. Von 2009 bis 2013 war ich Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Pforzheim und Enzkreis.
Für die Bundestagswahl 2017 bin ich Kandidat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Wahlkreis Rhein-Neckar.

Ich bin Mitglied der Rechtsanwaltskammern Karlsruhe und Ankara (Türkei) und arbeite in einer Heidelberger Anwaltskanzlei mit den Schwerpunkten Europarecht, internationales Privatrecht und Ausländerrecht.

Meine Frau und ich haben 2 Söhne.

Politische Schwerpunkte:

  • Inneres und Recht
  • Europa
  • Arbeitsmarktpolitik
  • Einwanderung und Integration
  • Gleichberechtigung der Geschlechter
  • Antidiskriminierung
 

Social Web

Memet Kılıç auf Twitter und Facebook: